Bild der Veranstaltung Feldstudien. Arbeiten von Uli Westphal © Uli Westphal, Quelle: Uli Westphal
Ausstellungen Bildergalerie

Sonntag 12.03.2017 11:00 Uhr -

Sonntag 18.06.2017 23:00 Uhr

Museum der Brotkultur

Salzstadelgasse 10

89073 Ulm

Feldstudien. Arbeiten von Uli Westphal

Der in Berlin lebende Künstler Uli Westphal befasst sich in seinen Arbeiten seit vielen Jahren mit der Wahrnehmung, Darstellung und Veränderung von Naturprodukten. Seine Bilder fokussieren auf die Ursprünge unseres Essens und die Einflüsse der Industrialisierung und Globalisierung unserer Lebensmittelsysteme: Was wir essen, ist nicht nur eine Frage des Nährwertes oder Geschmacks. Neuromarketing, Agrar-Industrie, Logistik und Politik nehmen einen großen Einfluss darauf, was auf unseren Tischen landet.

Westphals zeichnet in seinen Werken nach, wie Lebensmittel und deren Produktion durch den Handel inszeniert werden, und welche optischen Illusionen und psychologischen Tricks dabei zum Einsatz kommen.
Im Zentrum der Ausstellung stehen Fotoserien, die die Formen- und Sortenvielfalt von Tomaten, Karotten und anderen Produkten sichtbar machen, die durch Handelsnormen und Standardisierung verloren gehen.
Mit der für die Havanna Biennale 2015 in Kuba produzierten Arbeit La Habana Comestible schließlich untersucht Westphal exemplarisch ein von der industrialisierten Welt abgeschnittenes Lebensmittelsystem, das seine ganz eigenen Tücken und Charakteristiken mit sich bringt.

Uli Westphal (Bochum, 1980) studierte bildende Kunst an der Akademie für Bildende Kunst und Formgebung in Enschede (NL), am Maryland Institute, College of Art in Baltimore (USA) und an der Universität der Künste in Berlin. Seit 2005 lebt und arbeitet er in Berlin. Seine Arbeiten wurden z.B. in Einzelausstellungen bei MING Studios, Boise (USA, 2014), im SMBA - Stedelijk Museum Bureau Amsterdam, Amsterdam (NL, 2014) und in der Art Wall Gallery, Prag, (CZ, 2016) gezeigt.

Empfehlen

Veranstaltungsort Veranstalter

Museum der Brotkultur

Salzstadelgasse 10
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 69955

Telefax: (0731) 6021161

Kontakt

Hinweis: Zugang rollstuhlgerecht

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit können Sie sich auf http://stadttipps-ulm.de oder direkt am Veranstaltungsort bzw. beim Veranstalter einholen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich durch Baumaßnahmen und Umzüge häufig Änderungen ergeben.

Museum der Brotkultur

Salzstadelgasse 10
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 69955

Telefax: (0731) 6021161

Kontakt

Museum der Brotkultur