Bild der Veranstaltung Lebensraum Erde © Universität Hohenheim, Quelle: Universität Hohenheim
Ausstellungen Bildergalerie

Sonntag 22.10.2017

10:00 - 17:00 Uhr

Museum der Brotkultur

Salzstadelgasse 10

89073 Ulm

Lebensraum Erde

Nach der Ausstellung „Lebensstoff Wasser“ beschäftigt sich das Museum mit der lebensnotwendigen Ressource Erdboden: Dieser ist nicht nur Lebensraum von etwa 7,5 Milliarden Menschen und unzähligen Tieren und Pflanzen, sondern auch die Grundlage aller Nahrung. Mit wachsender Weltbevölkerung – für 2050 rechnen Prognosen mit rund 10 Milliarden Menschen auf der Erde –stellt sich die Frage, wie alle Menschen in Zukunft friedlich leben und sich ernähren können.
Die Ausstellung thematisiert das Leben im Boden, Bodenfruchtbarkeit, und warum die Ressource Boden bedroht ist.
Daneben stellt sie Utopien und Entwürfe für den Umgang mit der Endlichkeit des Bodens auf der Erde vor, die der finnische Künstler Ilkka Halso in magischen Fotografien vor Augen führt. So zeigt sie etwa das an der Universität Hohenheim entwickelte Sky Farming Projekt, das Landwirtschaft in einem Gewächs-Hochhaus angesiedelt sieht; Energien und Ressourcen sollen dabei nachhaltig in einem Kreislauf-System funktionieren. Künstlerisch setzt sich seit Jahren der Österreicher Ralo Mayer mit dem groß angelegten wissenschaftlichen Projekt Biosphere2 auseinander: In der Wüste Arizonas wurde in den 1990er-Jahren eine künstliche zweite Biosphäre erbaut, in der acht Menschen zwei Jahre lang lebten, und die u.a. für die Erforschung von Lebensmöglichkeiten im Weltraum gedacht war. Dieses Projekt, gedanklich auf der Basis des Gewächshauses entwickelt, bekommt durch die Forschungen und Fantasien zur Besiedelung des Marses in den letzten Jahren neue Aktualität.

Empfehlen

Veranstaltungsort Veranstalter

Museum der Brotkultur

Salzstadelgasse 10
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 69955

Telefax: (0731) 6021161

Kontakt

Hinweis: Zugang rollstuhlgerecht

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit können Sie sich auf http://stadttipps-ulm.de oder direkt am Veranstaltungsort bzw. beim Veranstalter einholen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich durch Baumaßnahmen und Umzüge häufig Änderungen ergeben.

Museum der Brotkultur

Salzstadelgasse 10
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 69955

Telefax: (0731) 6021161

Kontakt

Museum der Brotkultur