Samstag 27.01.2018

20:00 Uhr

Stadthaus Ulm

Münsterplatz 50

89073 Ulm

»§ 175: Wenn ein Mann mit einem Mann ...«

Zum Gedenken an die Verfolgung der Homosexuellen
In Kooperation mit der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – BdA Ulm, der Stadt Ulm: Zentrale Dienste / Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation, Stadthaus, Haus der Stadtgeschichte – Stadtarchiv, der Stadt Neu-Ulm: Abteilung Kultur-Schule-Sport, Stadtarchiv, dem DZOK und der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Ulm / Neu-Ulm

Auf der Grundlage des berüchtigten, 1935 nochmals verschärften Strafrechtsparagraphen 175, wurden etwa 10 000 schwule Männer von den Nationalsozialisten ermordet. Die Verfolgung der Homosexuellen in Ulm ist bislang ein weißer Fleck der Stadtgeschichte – in diesem Jahr steht diese fast unbekannte Opfergruppe nun erstmalig im Mittelpunkt des Gedenkens.

Eintritt frei
Homepage

Empfehlen

Veranstaltungsort Veranstalter

Stadthaus Ulm

Münsterplatz 50
89073 Ulm Mitte

Homepage

Telefon: (0731) 161-7755

Telefax: (0731) 161-7701

Kontakt

Hinweis: Zugang rollstuhlgerecht

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit können Sie sich auf http://stadttipps-ulm.de oder direkt am Veranstaltungsort bzw. beim Veranstalter einholen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich durch Baumaßnahmen und Umzüge häufig Änderungen ergeben.

Ulmer Volkshochschule

Kornhausplatz 5
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 15300

Telefax: (0731) 153050

Kontakt

Stadthaus Ulm