Montag 05.02.2018

16:00 Uhr

Ulmer Volkshochschule

Kornhausplatz 5

89073 Ulm

vh Club Albwasserversorgung

Lange war die Wasserversorgung auf der Hochfläche der Schwäbischen Alb ein Problem. Dies war eine Folge der im Vergleich geringen Niederschläge und vor allem des verkarsteten und damit »löchrigen« Bodens. Ein erster Versuch zu deren Verbesserung erfolgte bei Heidenheim; ein weiterer Vorstoß wurde in St. Johann bei Urach unternommen. Aber erst um 1860 waren politischer Wille und Technik so weit fortgeschritten, dass es gelingen konnte: »Civilingenieur« Carl Ehmann erarbeitete einen Plan zu einer Versorgung der Albhochfläche aus den Wasserläufen in den Tälern. Und nach anfänglichen Problemen entstanden zwischen 1870 und 1900 16 Versorgungsgruppen, die bis heute das Rückgrat der Trinkwasserversorgung auf der Schwäbischen Alb bilden.

In Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Albverein

Eintritt frei
Homepage

Empfehlen

Veranstaltungsort Veranstalter

Ulmer Volkshochschule

Kornhausplatz 5
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 15300

Telefax: (0731) 153050

Kontakt

Hinweis: Zugang rollstuhlgerecht

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit können Sie sich auf http://stadttipps-ulm.de oder direkt am Veranstaltungsort bzw. beim Veranstalter einholen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich durch Baumaßnahmen und Umzüge häufig Änderungen ergeben.

Ulmer Volkshochschule

Kornhausplatz 5
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 15300

Telefax: (0731) 153050

Kontakt

Ulmer Volkshochschule