Bild der Veranstaltung „Wer jetzo zieht ins Ungarland, dem blüht die goldne Zeit!“ © DZM, Quelle: Oleg Kuchar
Ausstellungen Bildergalerie

Sonntag 28.01.2018

14:00 Uhr

Donauschwäbisches Zentralmuseum

Schillerstraße 1

89077 Ulm

„Wer jetzo zieht ins Ungarland, dem blüht die goldne Zeit!“

Öffentliche Schauspielführung durchs Museum für die ganze Familie

„Guten Morgen alle zusammen!“ Der Lehrer Schneikhard begrüßt seine Schüler, eine Abschlussklasse in einer Banater Schule um 1900. Heute ist die Geschichte Ungarns dran, und mal wieder haben die jungen Abiturienten eine Prüfung in den Sand gesetzt. Im nächsten Raum finden sich die Besucher als Auswanderer auf einer Ulmer Schachtel wieder: „Beeilt euch, ihr müsst an Bord kommen, sonst legt das Schiff ohne euch ab.“ In Ungarn angekommen, befindet sich die Gruppe in einem Dorf für die Ansiedler. „Eine Kuchel und eine Stube, das ist unser aller Haus. Jedem das Gleiche, jedem der gleiche Garten und das gleiche Feld, doch die Sprache ist so fremd hier.“

Die Geschichte der Donauschwaben, hautnah erzählt. Bei unserer neuen Schauspielführung begegnen Sie auch dem Temeswarer Großbürger Johann Krämer und einem Blaufärber aus der Tolnau, der seiner Donaumonarchie nachtrauert. Auch Flucht und Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg werden anschaulich dargestellt.

Bei der Führung schlüpft ein Schauspieler in fünf verschiedene Rollen. Sie dauert eine Stunde und kann von Gruppen ab zehn Personen gebucht werden. An jedem ersten Sonntag im Monat wird die Schauspielführung als öffentliche Führung angeboten.
Homepage

Empfehlen

Eintritt

Normalpreis: 5.50 EUR

Am 31.12.2015 ist der Eintritt frei! Anmeldung unter: 0731/96 254-0

Veranstaltungsort Veranstalter

Donauschwäbisches Zentralmuseum

Schillerstraße 1
89077 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 96254

Telefax: (0731) 96254200

Kontakt

Donauschwäbisches Zentralmuseum

Schillerstraße 1
89077 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 96254

Telefax: (0731) 96254200

Kontakt

Donauschwäbisches Zentralmuseum